Australien – Papua Neu Guinea – Australien (04.01.17)

Australien, der letzte Kontinent der mir noch fehlte. Die Ankunft in Darwin war nicht so berauschend. Tiefe Wolken, grau und Regen. Ich hätte da schon ein anderes Willkommensprozedere erwartet. Vreni geht schliesslich nicht jeden Tag nach Australien. Aber es ist Monsunzeit. Was wir übrigens wussten.

wp-1483307881516.jpg

Darwin ist unser erster Anlaufhafen in Australien. Gebucht haben wir den Ausflug Crocodile Jumping. Da Darwin sonst wirklich nicht viel hergibt. Ich habe keine Ahnung warum wir überhaupt hier sind, vielleicht mussten wir Futternachschub für`s Schiff laden. Die Fahrt zu den Krokodilen war nicht gerade atemberaubend. Total flache Gegend, die ewig gleichen vier Pflanzenarten und eben, sehr nass. Aber wir hatten Glück. Kaum waren wir an dem Fluss mit den Krokodilen, wurde es um einiges freundlicher. Wir wurden dann auf ein Schiff umgeladen und die Krokodile waren artig und machten das Touristenprogramm gottergeben mit. Sie sprangen so hoch wie sie konnten um die Leckerbissen zu ergattern. Sind schon eindrückliche Viecher. Nur mit der Zahnhygiene nehmen sie es nicht so genau. Grauenvolle Gebisse. Es ist aber wahrscheinlich egal, ob du von einem hässlichen oder schönen Gebiss zermalmt wirst.

Ein weiterer schöner Seetag und wir waren in Port Moresby/Papua Neuguinea. Neuland für sehr viele Mitreisende und natürlich auch für uns. Und was wir so vom Schiff aus sehen, gefällt uns gut, sogar sehr gut. Das Schiff wurde sehr schnell freigegeben und wir können pünktlich unseren Ausflug „Papuan Coastal Villages“ starten. Abgepackt in Portionen zu ca. 12 Passagiere pro Kleinbus fahren wir zuerst durch ein Fischerdörfchen. Dabei muss man bedenken, wir waren ein Konvoi von sicher 20 Vans und hatten kaum Platz in diesen Dörfchen.  Aber die Menschen waren ausser sich vor Freude. Sie winkten alle begeistert, lachten und ich glaube, ich fühlte mich noch nirgends auf der Welt als Tourist so willkommen. Unser örtlicher Reiseleiter war auch eine Nummer für sich. Wir wurden schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass der Tourismus hier noch in den Kinderschuhen steckt. Ich würde sagen, der hat noch nicht mal Schuhe gesehen. Jedenfalls hat unser Tourguide seinen Job so verstanden, dass uns beim Einsteigen in den Van zählen muss (11 Personen) und nach dem rund 4-stündigen Ausflug beim Aussteigen nochmals  (11 Personen). Somit war der Job zu seiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Kein Schwund. Und dazwischen hat er kein Wort, ich schwöre, keinen einzigen Laut von sich gegeben. Aber wir sind ja schnell von Begriff und immer wenn angehalten wurde stiegen wir brav aus dem Bus mit nicht mal einer kleinen Ahnung was wir hier sehen und auch keiner Ahnung wann wir wieder antraben sollen. Aber der Ausflug war toll und wir hatten sehr viel Spass.

Über Nacht wurden wir von unserem Chauffeur, sprich dem Schiffsführer nach Alotau, immer noch Papua Neuguinea gefahren. Gleiches Kleinbusballett für die Ausflüge und ein lokaler Reiseführer der reden konnte. Und der hat sich echt Mühe gegeben, bis er nach ca. einer Stunde erschöpft war und sich seinem Mobile Phone gewidmet hat. Was wir aber ohne Murren hinnahmen. Wir waren auch erschöpft. Schlussendlich, nach vielem Irren und Wirren, weil keiner den Weg dahin wusste (2 kleine Kinder sagten dann unserem  Van-Konvoi wo`s langgeht), fanden und besuchten wir ein sogenanntes Village. Der Ausflug hiess auch „Village Experience“. Es war wirklich eine Experience. Wir waren mindestens 200 Menschen, die etwa 4 kleine Hüttchen anguckten, nun wissen wie Sago produziert wird  und im Schlamm herumstapften. Weil kurz vorher ein Wolkenbruch niederging. Monsun!

Aber ich muss sagen, Papua Neuguinea hat Rémy und mir total gut gefallen. Und unseren Mitreisenden auch. Was für liebenswerte Menschen. Und was für ein schönes Land.

Nun sind wir auf dem Weg zurück nach Australien. Morgen haben wir The Great Barrier Reef auf dem Programm.

imag1813_1200px

Advertisements

2 Gedanken zu “Australien – Papua Neu Guinea – Australien (04.01.17)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s